Vor Gericht und auf hoher See ist man alleine in Gottes Hand: Niemand weiß, wo die Reise hingeht.

altes deutsches Sprichwort

Streiten mit Sicherheitsnetz

Die Chance einen Prozess vor Gericht zu gewinnen liegt irgendwo zwischen 1 und 99 %. Wer sich dieses Risikos bewusst ist, liebäugelt vielleicht damit, das finanzielle Risiko zu verringern oder gar auszuschalten. Wir machen seit 2013 in mittlerweile hunderten von Fällen nichts anderes: Wir schalten Risiken aus! Das Risiko, im Falle der Niederlage auf den Kosten für den Rechtsstreit sitzen zu bleiben, übernehmen wir vollständig. Dafür erhalten wir im Falle des Obsiegens einen Anteil vom „Gewinn“.

Auch für Sie?

Jede Anfrage ist kostenlos und unverbindlich. Gerne klären wir in einem kurzen Telefonat oder auch per E-Mail, ob wir zusammenpassen.

Kontaktanfrage

Rückrufe erfolgen werktäglich zwischen 9 und 18 Uhr.

Was ist eine Prozesskostenfinanzierung?

Was ist eine Prozessfinanzierung?

Die Prozessus finanziert alle Arten gerichtlicher und außergerichtlicher Streitigkeiten. Gegen einen Anteil am eventuellen Prozesserfolg, werden alle anfallenden Kosten übernommen. Sollte der finanzierte Prozess verloren werden, tragen wir außerdem die Kosten der Gegenseite.

Werden alle anfallenden Kosten übernommen?

Ab dem Moment, wo Ihnen unsere Prozesskostenfinanzierung schriftlich bestätigt wurde, tragen Sie keinerlei Kosten mehr, die mit dem finanzierten Prozess in Zusammenhang stehen.

Wie hoch ist die Erfolgsbeteiligung für Prozessus?

In den meisten Fällen beträgt unser Anteil am Prozesserfolg zwischen 20 und 40 %. Die Höhe des vereinbarten Anteils hängt maßgeblich den zu erwartenden Kosten und der Komplexität der Forderung ab.

Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein?

Sollte eine der nachfolgenden Voraussetzungen von Ihrer Streitigkeit nicht erfüllt werden, können wir Ihnen leider keine Prozessfinanzierung anbieten.

  • Der Streitwert beträgt mindestens 50.000 €.
  • Der Gegner ist grundsätzlich zahlungsfähig.
  • Die Streitigkeit ist noch nicht vor Gericht.
  • Der Schuldner ist in Deutschland ansässig.

Ihre Vorteile

  • kalkulierbare Kosten
  • keine Rückstellungen notwendig
  • freie Anwaltswahl
  • keine Kosten bei Prozessniederlage
  • hohe Vergleichsbereitschaft durch „Versicherungseffekt“
  • kompetente Rechtsberatung auch bei komplexen Fällen
  • kurze Entscheidungswege und schnelle Zusage

Ablauf

Jede Anfrage wird von uns kostenlos und unverbindlich geprüft. In den meisten Fällen erhalten Sie eine Entscheidung bezüglich Ihrer Anfrage bereits binnen einer Woche.


Kontaktaufnahme

Der kürzeste Weg zu einem Beratungstermin ist das Telefon. Rufen Sie uns einfach unter 069247447970 an und vereinbaren Sie mit unserem Mitarbeiter einen kostenlosen und unverbindlichen Beratungstermin.

Beratungstermin

Unser Beratungstermin dauert in den meisten Fällen 10 bis 30 Minuten. Anhand der Abfrage verschiedener Eckdaten kann der Berater Ihnen bereits mitteilen, ob die Übersendung weiterer Unterlagen sinnvoll erscheint.

Prüfung

Wenn sich im Rahmen des Beratungstermins ergeben hat, dass Ihr Fall Aussichten hat finanziert zu werden, fordern wir die Ihnen vorliegenden Fallunterlagen an. Je nach Umfang und Rechtsgebiet beauftragen wir auf unsere Kosten einen Sachverständigen oder einen Rechtsanwalt mit der Überprüfung auf die Durchsetzbarkeit der Forderung.

Finanzierungsvertrag

Stellt sich im Rahmen unserer Prüfung heraus, dass Ihrem Prozess eine ausreichende Gewinnwahrscheinlichkeit eingeräumt werden kann, wird ein entsprechender Vorvertrag erstellt. Dieser Vertrag wird mit Ihnen besprochen und die einzelnen finanziellen Konditionen werden gegebenenfalls noch angepasst.

Prozess führen

Sobald Ihnen der von uns bestätigte Finanzierungsvertrag vorliegt, kann der Prozess geführt werden. Die Art des Prozesses: Gerichtsverfahren, Schiedsverfahren oder Mediation, ist vertraglich geregelt und kann von Ihnen nun begonnen werden.

Rückruf anfordern